Pförtnerhaus Schloss Plön

Fielmann Schloss Plön

image_650_pfoertnerhaus_schloss1


Majestätisch erhebt sich das Fielmann Schloss Plön. Wer auf die ehemalige Residenzstadt zufährt, blickt gleich auf das erhöht liegende, das Stadtbild prägende, turmverzierte Ensemble. Ohne zu ahnen, dass sich hinter den aufs Feinste renovierten Schlossmauern, die besten Augenoptiker Deutschlands qualifizieren.
Schloss Plön ist ein Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung. Erbaut zwischen 1633 und 1636 ist es das einzige schleswig-holsteinische Schloss von Höhenlage.


Das herzogliche Residenzschloss gilt als bedeutendster Renaissance-Neubau während des Dreißigjährigen Krieges und ist ein sehr herausragendes Beispiel der Architektur zwischen Renaissance und Barock. Schloss Plön ist ein Dreiflügelbau, wobei sich der Ehrenhof nach Süden zum großen Plöner See öffnet. Auf einem Feldsteinsockel erheben sich drei Vollgeschosse, die von einer Reihe dreieckiger Zwerchgiebel umlaufend bekrönt werden. Die glatte Hoffassade des Mittelbaus weist heute drei Rundbogenportale auf.

image_650_pfoertnerhaus_schloss2

image_650_pfoertnerhaus_schloss3



Schloss Plön bietet mit seiner einzigartigen Höhenlage in Schleswig-Holstein, dem in der Barockzeit terrassierten Schlossberg und dem im 19. Jahrhundert verlandschafteten Schlossgarten einen unvergleichbaren Blick über den See – eine beispielhafte Synthese zwischen Natur und historischer Baukunst. Aber überzeugen Sie sich am besten selbst und genießen Sie eine der kostenlosen Führungen.

Mehr dazu: www.fielmann-akademie.com und www.fielmann.de.